Ergebnisse der Landtagswahl 2016

An der heutigen Wahl zum Rheinland-Pfälzischen Landtag nahmen 296 von 445 wahlberechtigten Lünebachern Teil. Das entspricht einer Wahlbeteiligung von 66,5%. Damit liegt die Wahlbeteiligung niedriger als der Landesdurchschnitt von (vorläufig) 72,5%, aber etwas höher als die Beteiligung an der Landtagswahl 2011, die bei 59,2% lag.

Bei den Wahlkreisstimmen („Erststimme“) liegt Nico Steinbach, Kandidat der SPD, mit 129 Stimmen (43,6%) deutlich vor Michael Billen (CDU) mit 65 Stimmen (21,9%).

In den Landesstimmen („Zweitstimme“) führt die SPD mit 127 Stimmen (42,9%) vor der CDU mit 77 Stimmen (26%). Im weiteren hat die FDP 29 Stimmen (9,8%), die Grünen 21 Stimmen (7,1%), die AfD 16 Stimmen (5,41%) und die Linke 12 Stimmen (4,1%) erreicht.

Mit einem Zuwachs von 13,1% ggü. der Wahl 2011 erzielt die SPD einen deutlichen Gewinn, die CDU verliert dagegen 11,35%.

(Quelle: Schnellmeldung aus dem Wahllokal)

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.