Havarierter Gefahrstofftransport auf dem Hof der ehemaligen Grundschule in Lünebach

Samstag, 14.06.2014 – Lünebach (Eifelkreis Bitburg-Prüm)

Ein Gefahrstofftransporter ist auf dem weitläufigen Gelände der ehemaligen Grundschule in Lünebach Leck geschlagen. Der bewusstlose Fahrer des Transportes befand sich noch im Fahrzeug und musste geborgen werden. Nach unbestätigten Berichten handelte es sich bei der austretenden Flüssigkeit um Wasserstoffperoxid (H2O2). Dies ist eine schwache Säure und fungiert somit als starkes Bleich- oder Desinfektionsmittel welche drohte in die örtliche Kanalisation abzufließen.

Die zu Hilfe gerufene Freiwillige Feuerwehr Lünebach hatte die Lage schnell im Griff.

Zuerst wurde der Gefahrenbereich abgesperrt um die zahlreichen Schaulustigen nicht zu gefährden. Während der Fahrer aus dem Gefahrenbereich evakuiert und anschließend stabilisiert wurde, konnte bereits damit begonnen werden die Straßenabläufe zur Oberflächenentwässerung abzuschotten. Unterdessen wurde ein provisorisches Auffangbecken unter dem Leck des Tanks installiert. Hieraus konnten die Männer des Atemschutztrupps die Säure abpumpen.

Die Bergung des Wracks wird vermutlich bis in die frühen Morgenstunden andauern.

Natürlich handelte es sich bei der gesamten Aktion um eine sehr interessante und gut erdachte Übung der Freiwilligen Feuerwehr Lünebach.

(Text und Fotos: Lothar Becker)


Warning: include(picasa.php): failed to open stream: No such file or directory in /var/www/web26696786/html/wordpress/wp-content/plugins/post-snippets/src/PostSnippets/Shortcode.php(96) : eval()'d code on line 1

Warning: include(picasa.php): failed to open stream: No such file or directory in /var/www/web26696786/html/wordpress/wp-content/plugins/post-snippets/src/PostSnippets/Shortcode.php(96) : eval()'d code on line 1

Warning: include(): Failed opening 'picasa.php' for inclusion (include_path='.:/opt/php/7.1.31/share/pear') in /var/www/web26696786/html/wordpress/wp-content/plugins/post-snippets/src/PostSnippets/Shortcode.php(96) : eval()'d code on line 1

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.